Vorbereitungen im Haushalt:

"Bei der Diagnose Zöliakie muss eine strikte, lebenslange, glutenfreie Diät eingehalten werden. Diese Vorbereitungen im Haushalt mögen für Menschen, die sich mit diesem Thema noch nicht wirklich auseinandergesetzt haben, übertrieben klingen. Tatsächlich ist es leider so, dass bereits geringste Mengen Gluten schlimme Symptome bei den Betroffenen auslösen können. Daher achten Sie bitte darauf, wenn Sie z.B. als Nicht-Betroffene/ Betroffener für einen Zöliakie-Patienten kochen möchten."

KONTAMINATIONSGEFAHREN

Wie bekannt, setzen schon Kleinstmengen an Gluten den Zerstörungsprozess der Darmzotten sofort wieder in Gang. Deshalb ist es sehr wichtig, die glutenfreie Diät streng einzuhalten. Eine konsequente Trennung von glutenhaltiger und glutenfreier Kost in ein und demselben Haushalt ist allerdings sehr schwierig. Eine Gefahr für die glutenfreie Ernährung stellen zum Beispiel die verbleibenden glutenhaltigen Brotkrümel in der Marmelade, Margarine oder im Toaster dar. Ebenso kann es durch die Verwendung des gleichen Bestecks oder der gleichen Kochutensilien für glutenhaltige und glutenfreie Kost zu Diätfehlern kommen.

 

Alle Personen im Haushalt einbeziehen

Um diese Gefahrenquellen ausschließen zu können, ist es empfehlenswert, alle im Haushalt lebenden Personen - zumindest teilweise - in die glutenfreie Ernährung mit einzubeziehen.

 

Vorbereitungen im Haushalt

Nachdem diese Grundüberlegungen abgeschlossen sind, gehört eine sorgfältige Überprüfung der alltäglichen Haushaltsgegenstände zur weiteren Vorbereitung. Reinige alle Haushaltsgegenstände, die mit glutenhaltigen Lebensmitteln in Kontakt gekommen sind, sehr gründlich.

Dazu gehören insbesondere:

• alle Arbeitsplatten, Schneidebretter und Schränke, insbesondere wo sich glutenhaltiges Mehl befand

• Toaster, wobei die Reinigung hier sehr schwierig ist

• Backofen und Backbleche

• Brotbackautomat, Brotkorb und Brotschneidemaschine

• Friteuse: Das Fett sollte ausgetauscht und das Gerät komplett gereinigt werden

 

Im Zweifelsfall lieber die Geräte sowie die Koch- und Backutensilien erneuern!

 

Hinweise für die Zubereitung von Mahlzeiten

Wenn sich im Haushalt sowohl glutenhaltige als auch glutenfreie Lebensmittel befinden, sollten diese am besten getrennt gelagert werden, um Verwechselung oder Kontamination zu vermeiden. Die glutenfreien Lebensmittel sollten stets zuerst gekocht bzw. zubereitet werden, so dass bei der Zubereitung ein Kontakt mit den glutenhaltigen Lebensmitteln ausgeschlossen werden kann. Getrennte Kochutensilien sind an dieser Stelle ebenfalls ein Muss.

 

Autor: Deutsche Zöliakie Gesellschaft e.V.

---------------------------------------------------------------------------------

 

F A Q @ Zöliakie-Austausch :

 

http://www.zoeliakie-austausch.de/faqs/warum-soll-ich-mein-altes-handruehrgeraet-oder-den-toaster-auswechseln-wenn-ich-mich-glutenfrei-ernaehren-muss-ich-kann-das-doch-putzen/

 

---------------------------------------------------------------------------------

9 versteckte Glutenquellen
Autor: Zentrum der Gesundheit (ZDG)
glutenquellen-ZDG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 95.1 KB

glutenfrei kochen und backen - aller Anfang ist nicht so schwer, wenn wichtige Regeln eingehalten werden. Hierzu stehen folgende Dateien zum Download bereit

glutenfrei kochen und backen
mit wichtigen Hinweisen und Rezepten von Trudel Marquardt sowie der DZG
glutenfrei-kochen_und_backen-2013.04.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.4 MB
gesunde Ernährung für Senioren
presseinfo_tag_der_gesunden_ernaehrung_s
Adobe Acrobat Dokument 145.0 KB
gesunde Ernährung bei Zöliakie
presseinfo-gesunde.Ernaehr.veggie_frei_v
Adobe Acrobat Dokument 142.1 KB
Verzicht auf Gluten = kein Verzicht auf Genuss
verzicht_auf_gluten_ist_kein_verzicht_au
Adobe Acrobat Dokument 114.5 KB
wo versteckt sich Gluten ?
gluten-was_ist_das_und_wo_versteckt_es_s
Adobe Acrobat Dokument 163.4 KB